KLenia
April 2017 Januar 2017 April 2017 April 2007 April 2007
Aktuelles
Ein Geschwisterpaar ist aufgenommen worden, nachdem ihre Mutter vor zwei Jahren starb und der Vater nun bei einem Unfall ums Leben kam!
Mambrui, 03.02.2016 - der 3. Bauabschnitt Heute erhielten wir die erste Mail-Nachricht nach Eintreffen von Ina und Norbert Müller in Mambrui/KIenia, nachdem erst mal die Internetverbindung  eingerichtet werden konnte. Große Wiedersehensfreude bei Ankunft der Beiden im Waisenhaus; “die Kinder alle fröhlich und schon wieder ein Stück gewachsen”, wie Ina Müller berichtet. Der die Waisen betreuende Pfarrer Michael ist sehr glücklich über die Entwicklung der gesamten Situation; es macht ihm große Freude, sich für den “Jombas-Waisenverein” einsetzen zu können.
Ein Freund und Gönner von Giriama e.V. feiert seinen 75. Geburtstag: Franz Kreuzer! Ein Grund für Giriama-Vorsitzenden Norbert Müller und seiner Frau Ina  (im Bild links) ihren Dank und Anerkennung für die engagierte Förderungs unseres Vereines vorzubringen. So hat Franz Kreuzer durch großzügige finanzielle Unterstützungen und u.a. durch die kostenlose und fachgerechte Planung des Waisenhauses beigetragen, für rund 50 Kinder in Kenia ein Heim zu schaffen. “Giriama e.V.” wünscht dem Jubilar noch viele gesunde Jahre im Kreise seiner Familie und weiterhin die ihn prägende geistige Frische!
    16. Oktober 2016
Unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 25. November 2016 in der Max-Reger-Halle Entsprechend der Tagesordnung eröffnete 1. Vorsitzender Norbert Müller die Veranstaltung, an der 26 Mitglieder teilnahmen. Im Rückblick berichtete er von der Fertigstellung des Waisenhausgebäudes “Jombas Children`s Home”  und über das nun entspannte Leben der Kinder dort. Allerdings fehlt im Heim noch die Grundausstattung mit Möbel (Tische, Bänke, Stühle). In der nun folgenden 4. Jahres-Aktion für das Waisenhaus soll ab Mitte Januar 2017 die Ausstattungsphase beginnen.Auch die Trockentoiletten in der Kasimani-Schule konnten fertiggestellt werden. Kassenverwalterin Ina Müller gab den Bericht über Ein- und Ausgaben sowie des Finanzbestandes an. Die Kassenverwaltung wurde geprüft. Die ordnungsgemäße Führung konnte von Mitglied Praschel bestätigt werden; die Vorstandschaft wurden durch die Mitglieder einstimmung entlastet. Die Neuwahlen brachten (alle einstimmig gewählt) folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender: Norbert Müller 2. Vorsitzender: Horst Kreuz Schriftführerin: Andrea Goß Kassenverwalterin: Ina Müller Beisitzer: Sabine Schatz, Tobias Viehauser, Johannes Unsicker Auf Wunsch der Mitglieder wurden Filme über den 3. Bauabschnitt des Waisenhauses, über die darin wohnenden Kinder und über die Fertigstellung der Trockentoiletten in der Kasimanischule gezeigt. Anja Sippel wurde für die seit drei Jahren aktive Mitarbeit als Schriftführerin und der jährlichen Gestaltung der Giriama-Kalender mit einem Blumenstrauß geehrt und verabschiedet. Besonderen Dank ging an die Ing. Viehauser und Unsicker sowie Schlossermeister Markus Bäuml für ihre wichtige Mitarbeit bei der Einrichtung der Stromversorgung und weiterer technischer Maßnahmen.
Die neu gewählte Vorstandschaft:  Vorne sitzend: Ina Müller, Norbert Müller  Hintere Reihe: Tobias Viehauser, Sabine Schatz,  Johannes Unsicker, Andrea Goß,  Horst Kreuz Rechtes Bild  Tobias Viehauser und  Johannes Unsicker,  beide Vorsitzende des Fördervereins “Alternative Aid”, berichten über ihre  technische Hilfeleistungen in der Landwirtschaft. Januar 2017  Familie Müller wird wieder von Mitte Januar bis März 2017 nach Kenia reisen um die Inneneinrichtung aus- zustatten.   Dazu sollen die Schlaf- und Aufenthaltsräume sowie der Unterrichtsraum zweckmäßig eingerichtet werden. Es werden Betten, Tische, Stühle und Schränke benötigt. Einige Türen werden noch eingebaut und etlich  Zimmer müssen noch verputzt werden. Der sehr zuverlässige Schlosser in Mambrui wird beauftragt, 30 Schulbänke anfertigen. Ebenso sind noch Installationsarbeiten erforderlich. Sie werden mit Hilfe der Ing. Viehauser und Unsicker fertig gestellt. Die Kleinen sind ständig beschäftigt Unser Giriama-Vorsitzender Müller und seine Frau Ina sind nun wieder von Kenia zurück.  Wir berichten über die Vielfalt ihrer Arbeit bei der Fertigstellung.  Klicken Sie hier, um den Bericht über die endgültige Fertigstellung des Waisenhauses “Jombas Children`s Home” für ein besseres Leben der Kinder in Kenia zu lesen! April 2017
nach oben nach oben
Bei “Alternativ Aid e.V.” - unserem Partnerverein zur Jahreshauptversammlung 2015 am 28. Dezember eingeladen! Diesen Einladung haben Giriama-Vorsitzender Norbert Müller, Schatzmeisterin Ina Müller und 2. Vorsitzender Horst Kreuz gerne wahrgenommen. Die beiden Vorsitzenden Johannes Unsicker und Tobias Viehauser von “Alternativ Aid e.V.” berichteten mit Bild- und Videofilmen über ihre Aktionen in Kenia und Brasilien. In Brasilien befasste sich “Alternativ Aid” mit dem nachhaltigen Anlegen von Gärten für die Nahrungsversorgung mit Bewässerungsvorrichtungen und dem Kultivieren bereits in den Vorjahren erbauten Gemeinschaftsgärten. Bei Temperaturen von 38 - 40 Grad kein leichtes Unterfangen! Am 27. 02. - 10.03.16 unterstützen wieder zwei Helfer “Giriama e.V.” in Kenia. Neben diverser Arbeiten im Waisenhaus werden sie in der Kasimani-Schule eine Entsalzungs- und Wasserversorgungsanlage einrichten. Norbert Müller von “Giriama e.V.” wurde in den Beirat gewählt.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          
Die bisherige Vorstandschaft von “Alternativ Aid e.V.” wurde bei den Neuwahlen wieder bestätigt!
Frühere “Aktuelle” Veröffentlichungen finden Sie im Archiv unter “Sonstiges”
Liebe Mitglieder, 17. August 2021 Sie haben uns bei der schriftlich durchgeführten Beschlussfassung mit 94 % der abgegebenen Stimmen als Liquidatoren gewählt. Für dieses Vertrauen danken wir Ihnen recht herzlich. Wir freuen wir uns, dass Sie auch mit 98 % klar für die Auflösung unseres Fördervereins Giriama e.V. votiert haben.  Damit machten Sie den Weg frei, unser Vereinsvermögen - leider erst nach einem Jahr - an unseren Partnerverein “Alternativ Aid” zu übertragen. Die Vorstandschaft plante bereits Anfang 2020 die Auflösung des Vereins bzw. die Verschmelzung mit “Alternativ Aid”. Damit wird nun das Vermächtnis unseres Gründers und Vorsitzenden Norbert Müller realisiert. Mit dem Auflösungseintrag im Vereinsregister am 05. August 2021 ist unser Verein jedoch noch nicht erloschen. Es schließt sich nun die Einhaltung des gesetzlich vorgeschriebenen Sperrjahres an. In dieser Zeit führen wir den Namen “Förderverein Giriama e.V. (in Auflösung)”. Alle Mitglieder behalten bis dahin ihre vollen Mitgliedsrechte und -pflichten! Laut Eintrag in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Weiden sind wir als Liquidatoren einzelvertretungsberechtigt. Uns obliegt nun verantwortlich die Vereinsführung und alle mit der Auflösung erforderlichen Aufgaben bis hin zur Löschung ím Vereinsregister. Ausgeschieden ist Horst Kreuz als bisheriger Vorsitzender. Mit der Vereinslöschung voraussichtlich Anfang August 2022 wird auch das Bestehen des Vereins beendet. Erst dann kann unser Vereinsvermögen satzungsgemäß an “Alternativ Aid” abgeführt werden. Bis dahin existiert er in vollem Umfang wie bisher als “Förderverein Giriama e.V. (in Auflösung)”. Mit herzlichen Grüßen Andrea Goß und Bernhard Praschel Liquidatoren                         
                                                                                                                                    Wichtige Informationen unserer Liquidatoren                                                                  Andrea Goß und Bernhard Praschel
Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner                
18. Januar 2022
Rückblick zur Jahreshauptversammlung 2015 am 20. November Nach der Begrüßung durch 1. Vors. Norbert Müller nahmen 24 stimmberechtigte Mitglieder die Berichte der Vorstandschaft entgegen. Im Jahresrückblick zeigte Müller die positive Entwicklung im Nähzentrum auf, in dem sieben Frauen die Prüfung im Nähberuf bestanden und Zertifikate entgegennehmen konnten. Dank stattlicher zweckgebudener Spenden kann in der Kasimani-Schule die Schul- speisung in diesem Jahr wieder aufgenommen werden; die Fertigstellung der Trockentoiletten wird in 2016 erfolgen. Im neuen Waisenhaus “Jombas Children´s Home” konnte am 2. Februar 2015 das Richtfest gefeiert werden; der 2. Bauabschnitt wurde abgeschlossen. Durch unseren Partnerverein “Alternativ Aid e.V.” wurden von J. Unsicker und T. Viehauser die komplette Solaranlage mit 60 Leuchten und der Windgenerator installiert. Den Kassenbericht stellte Schatzmeisterin Ina Müller mit positivem Ergebnis vor. Sie bedankte sich bei allen Spendern. 5.000 € brachte das 24-Stunden-Schwimmen in Amberg ein. Herr Praschel bestätigte die einwandfreie Kassenführung und bat um Entlastung der Vorstandschaft. Diese wurde einstimmig angenommen. “Giriama e.V.” wurde am 03.12.2005 gegründet. In einer 45 minütigen Power-Point-Präsentation blickte 2. Vorsitzender Horst Kreuz auf 10 Jahre Giriama e.V.” zurück. Zwei Filmbeiträge zum Waisenhausbau ergänzten anschaulich die Informationen. Unter “Verschiedenes” wurde auf Anfrage die Haftung von Mitgliedern erläutert.
Förderverein
in Auflösung
Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner von Giriama e.V., das neue Jahr 2022 bringt in unserem Vereinsgeschehen eine grundlegende Änderung: Wie angekündigt, wird unser Verein nach dem Auflöse-Beschluss am 05.08.2021 (Eintragung im Vereinsregister Weiden) nach dem gesetzl. vorgeschriebenem Sperrjahr somit Anfang August 2022 endgültig gelöscht! “Giriama e.V.” wäre danach Geschichte! Aber für die Meisten von uns nicht! Denn wir werden uns immer an die Anfänge und die von großartiger Menschlichkeit geprägten Beweggründe von Norbert Müller und seiner Frau Getrud sowie der Familie Koller erinnern. Sie haben sich mit Herzblut schon damals - noch vor Gründung von Giriama e.V. - den Herausforderungen gestellt, den Ärmsten in der Region Malindi beizustehen. Kindern, Waisen und jungen Frauen sollten in vielfältiger Weise geholfen werden. So wurden bedeutende Projekte geplant und umgesetzt; manche sogar “von heute auf morgen” - der dringlich erkannten Not gehorchend.. Aus den jahrelangen Tätigkeiten ragt jedoch besonders ein Leuchtturm heraus: der                                                                                                        Bau des Waisenhauses “Jombas Children`s Home”! Nach dem Tod des Vorsitzenden Norbert Müller war eine Weiterführung unseres Vereins durch seine nachfolgende Vorstandschaft nicht  mehr möglich. Daher hat diese Aufgabe bereits seit zwei Jahren unser Partnerverein “Alternative Aid e.V.” übernommen. Unserer Vereinsvermögen wird vor Löschung dieser Hilfsorganisation übertragen. Helfen Sie bitte auch weiterhin durch Ihre Mitgliedschaft oder Spenden mit, dieses Projekt zu unterstützen” Unter “http://alternativeaid.org/ (Mitglied werden oder Spenden) finden Sie dazu weitere Hinweise. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie auf diesem Weg weiterhin für unsere Waisen sorgen! Mit herzlichen Grüßen i.A. Ihr Horst Kreuz